Übersicht Schießausbildungsmodule mit Zeit und Munitionsansatz

 

dynamisch taktisches Kurzwaffenschießen, Steeltraining 8 h

  • 500-650 Schuss 9mm Weichkern
  • Grundlagen des schnellen präzisen Schießens
  • bewusstes Laden und Entladen
  • Ziehvorgang Pos. 1 bis 4
  • Erstschusstraining
  • Erhöhung der Schnelligkeit
  • Abzugstraining, Ball and Dummy Drill, Trigger Reset, Ansagen von Schüssen
  • Gleichbleibende Schießfrequenz auf 1 Ziel oder mit Zielwechsel
  • Schießen unter Zeitdruck, Fallplatten, Steel Shoot out
  • Schießgeschwindigkeit Entfernungsbezogen, Zielgröße und Entfernung
  • Starke und schwache Hand
  • Schießen durch Öffnungen, schwierige Schießpositionen, Einsatz der V-Tac Barrikade
  • Magazinwechsel: schnell und taktisch
  • Bewegungsschießen, Ziel oder/und Schütze
  • Vorrangig werden bei diesem Training Stahlziele verwendet, der Einsatz der Stahlziele hat große Vorteile, ein sehr gutes Zeitmangement, höchste Effizienz, sofortige Rückantwort bei Treffern, hohe Sicherheit

 

Carshooting, Modul I, Schießausbildung rund um das Kfz, unter live Feuer, 8 h

  • 250 Schuss 9mm Weichkern p.P.
  • Arbeiten im 360° Umfeld
  • Deckungen in- und außerhalb des Fahrzeugs
  • schießen aus, hinter und unter dem Fahrzeug, verschiedene Techniken
  • simulierter Angriff von außen durch überlegende Waffensysteme, wirkungsvolle  Gegenmaßnahmen
  • Rückzug aus dem Kfz bei gleichzeitigem Waffengebrauch
  • Teamübungen, Kommunikation
  • Glasbeschuss, Schießen durch Frontscheibe von innen nach außen, Selbstschutz, Treffpunktlagenveränderung mit Einsatzmunition, Besonderheiten
  • Schießen durch Frontscheibe von außen nach innen, Zugriff im Fließverkehr
  • Nachbereitung

 

Carshooting Modul II, Kurz- und Langwaffe, 8 h

  • 250 Schuss .223 Langwaffenmunition, 250 Schuss 9mm Weichkern p.P.
  • Wiederholung Modul I
  • Anschlagsarten Langwaffe
  • Kommunikation, Checkdrill
  • Teamübungen
  • Umsetzung FASTTTT-Protokoll

 

Carshooting Modul III, Dynamic 8 h

  • 250 Schuss .223 Langwaffenmunition, 250 Schuss 9mm Weichkern p.P.
  • dynamischer Teil aus dem fahrenden Fahrzeug Lang- und Kurzwaffe im 360° Umfeld

 

Parcoursschießen 8h

  • 300 Schuss Weichkern p.P.
  • Parcoursaufbau für realitätsnahes Bewegungsschiessen, Rammtür, Hundeabwehr mit der Flinte, Parcours mit 180° Schiessbereich/winkel durch mobile Kugelfänge, bewegliche Ziele, Pendler, Turner(schnell auf- und abtauchende Ziele) reagierende Stahlziele, Tontauben, verschiedenste Combattargets

 

Pistole einhändig 8h (verkürzt 4 h)

  • 250 Schuss Weichkern p.P.
  • Einhändiges, praxisorientiertes Training mit der Kurzwaffe auf verschiedenste Distanzen
  • Grundlagen des Einhändigen Schießen in der Theorie und Praxis
  • Schießen mit der Kurzwaffe auf unterschiedlichste Distanzen auf Stahlziele mit der Schussstarken sowie „Schussschwachen Hand“
  • Schnelles und praxisorientiertes Wechseln der Waffe in die entsprechende Hand
  • Einhändige Nachlade-, Durchladetechniken, sowie Störungsbeseitigung

 

Bewegungsschiessen, 8 h (verkürzt 4 h)

  • 350 Schuss Weichkern p.P.
  • Sicherheit auf der Range
  • Griff und Stand mit der Waffe
  • Abzugskontrolle, Rückstoßkontrolle
  • der Vorteil der hohen Bereitstellung der Waffe, Augengeschwindigkeit
  • Schießen auf sich bewegende Ziele (moving Target), Berechnung des Vorhalteweges
  • Schießen in der Bewegung, Positionswechsel

 

Taktische Einsatzflinte 2 x 8 h

  • 400 Schrot, 25 Buck Shot, 50-75 Flintenlaufgeschosse (davon 10 jagdliche Benneke)
  • Sicherheit auf der Range
  • Griff und Stand mit der Waffe
  • Abzugskontrolle, Rückstoßkontrolle
  • Waffenstörungen, erkennen und beheben
  • Nachladetechniken, schnelles und permanentes Nachladen bei Gebrauch
  • der Vorteil der Hohen Bereitstellung der Waffe
  • Augengeschwindigkeit
  • Schießen auf sich bewegende Ziele
  • Positionswechsel, Schießen in der Bewegung
  • Schießen in tiefen oder schwierigen Positionen
  • vor und Nachteile von offenen Visierungen gegenüber Refexvisieren
  • Hundeabwehr
  • Einsatz von verschiedenen Munitionssorten, Beschußtest 3 – 100m, Birtshot, 00Buckshot, und Slugs und deren Ballistischer Wirkung und Präzision im Verhältnis zur Entfernung
  • Waffenwechsel Shotgun – Handgun, Trageweise Shotgun
  • Parcoursschießen
  • Nachbereitung

 

MP5/Sturmgewehr Schießtraining, 8 h

  • 500 Schuss Weichkern p.P.
  • Grundlagentraining / Handling
  • bewusstes Laden
  • Präzisionsschießen auf einsatztypische Entfernungen
  • Mehrdistanzschießen statisch / in Bewegung, Schießen aus der Bewegung + Transition
  • Ausnutzung von Deckungen, Barrikade Drills, Checkdrill
  • Transition - Anschlag strong / Support Hand mit KW / LW
  • Transition – Wechsel KW / LW
  • Waffenstörungen, erkennen und beheben
  • Nachladetechniken
  • Handlungsalternativen bei Verletzungen
  • Handling der MP im Kfz und bei überraschenden Angriffen während der Anfahrt zum Einsatzort
  • Bewegungsschießen mit Freund-/Feinderkennung
  • Verschiedene Drills

 

Personenschutz 2 x 8 h (verkürzt 8 h)

  • 350 Schuss Weichkern p.P.
  • Kurz- und Langwaffe
  • verdeckte Trageweise
  • Ziehbewegungen aus der verdeckten Trageweise
  • Bewegung mit der Waffe im 360Grad Umfeld
  • Kommunikation
  • Elemente aus dem Carshooting
  • Force on Force Training
  • Simulationen ums KfZ, verbringen der Schutzperson von KfZ zu KfZ

 

Retten eines Verletzten, Man down Situation 8 h

  • 250 Schuss Weichkern p.P.
  • 2er Team oder kleinstes taktisches Einsatzteam (3er Team)
  • 2 x 2er(3er) Teams
  • Kommunikation unter Feuer
  • umsetzen F.A.S.T.T.T. Protokoll
  • Drill- und Ablaufübungen
  • Versorgung verletzter Personen in der grünen Zone(Basis) extra Medic Part